Sprachen

Neue Berufe und Belebung der Wirtschaft durch die Hugenotten

Deutsch
Europa-Karte neue Berufe durch die Hugenotten

Wirtschaftsaufschwung durch die damaligen Flüchtlinge

Die Hugenotten gehören allen Gesellschaftsschichten an. Das heißt, unter ihnen gibt es Adlige, Händler und viele Handwerker, die Kompetenzen und neue Techniken in das Aufnahmeland mitbringen. Bauern sind in der Minderheit.

Handwerker unter den Hugenotten

Unter den Handwerkern üben die Hugenotten ganz verschiedene Gewerbe aus wie Hut- oder Handschuhmacher, Gerber, Knopfmacher, Spitzenklöppler, Weber, Seifensieder, Seife Tapezierer, Drucker, Buchbinder, Goldschmied, Juwelier usw. Für die wirtschaftliche Entwicklung Berlins und Brandenburg-Preußens sind die Hugenotten von besonderer Bedeutung. Gewerbe wie die Leder-, Seiden-, Samt- und Wollproduktion tragen dank neuer Techniken und besserer Werkzeuge zum Aufschwung bei. Auch der Bedarf an Luxusprodukten des Hofes wird von den französischen Migranten gedeckt. Und für viele „einfache Leute“ werden Gebrauchsartikel wie Öl, Seife und Kerzen erschwinglich.Der größte Teil der Bevölkerung in Europa bestand damals aus Bauern

Die Bauern unter den Hugenotten

Der größte Teil der Bevölkerung in Europa bestand damals aus Bauern. Sie waren arm und ungebildet. Unter den eingewanderten Hugenotten bilden sie nur eine kleine Minderheit, denn wer kein Geld hatte, dem wurde die Ausreise aus Frankreich nicht genehmigt.
Auf dem Land bauen die Hugenotten Dörfer wieder auf, die durch die Kriege verwüstet waren. Die Gärtner sorgen für den Anbau vieler neuer Obst- und Gemüsesorten.Hugenotten waren Experten für Festungen und Verteidigung

Adlige unter den Hugenotten und die Armee

Die Ankunft von zahlreichen Offizieren kommt Brandenburg-Preußen und seiner Armee ebenfalls zugute, denn unter ihnen sind Experten für Festungen und Verteidigung: beides war damals bei der Führung der vielen großen und kleinen Kriege wichtig. Diese Hugenotten-Elite blieb dem Großen Kurfürsten und seinen Erben treu und dankbar. Sie trugen zur Gründung eines modernen Preußens bei.

Text: Die Redaktion
Zeichnungen: Alexandre, Camille, Gaïa
Text, Zeichnungen und Fotos © Grand méchant loup | Böser Wolf
Neue Berufe in Deutschland durch die Hugenotten

Kommentare

Dein Kommentar: 
kommt der Name von den hugenotten?

Neuen Kommentar schreiben